Feuerwehr übt Ernstfall im Schöninger Jugend- und Freizeitzentrum

Am 12.03.2019 wurden alle Ortsfeuerwehren der Stadt Schöningen wurden zu einem vermeintlichen Küchenbrand in das Schloss im dortigen Jugend- und Freizeitzentrum alarmiert.

Im Gebäude galt es mehrere vermisste Personen zu suchen und zu retten sowie eine Brandbekämpfung durchzuführen.
Das Jugendzentrum und der Herzoginnensaal waren mit mehreren Nebelmaschinen vollständig eingenebelt.
 
Auch im Außenbereich wurde eine Brandbekämpfung mit mehreren Rohren sowie über 2 Hubrettungsfahrzeuge durchgeführt.
 

Neben den drei Feuerwehren der Stadt Schöningen wurden auch die Feuerwehren Helmstedt, Emmerstedt, Büddenstedt und Offleben alarmiert.

Vielen Dank an das Team des Jugendzentrums für die Unterstützung bei der Ausrichtung der Übung und an alle beteiligten Feuerwehren für die Einsatzbereitschaft.