Logo Frderverein

         

 

 Am 3. September 2019 

232 Tage als rechtsfähiger Verein mit dem Status Gemeinnützig und Eintragung im Vereinsregister

 

Vorstandssitzung
  Im Bild zu sehen der Vorstand in einer Arbeitssitzung. Von LInks: Volker-Michael Fricke, Andreas Fricke, Karl-Heinz Freydank.

 

Nach unserem erfolgreichen Start vor 232 Tagen am 14.01.2019 als  gemeinnütziger und  im Vereinsregister eingetragener Verein hier unser erster kurzer Rückblick und ein Blick nach vorn auf die aktuellen Planungen. 

Im März fand die ordentliche Mitgliederversammlung 2019 im Gerätehaus der Feuerwehr statt. In der Sitzung wurde der Vorstand entlastet und für weitere 5 Jahre bestätigt. Zwei neue Kassenprüfer, Axel Kunert und Günther Kutscher, wurden gewählt sowie der Schriftführer Sascha Christ benannt. Der vorgestellte Haushaltsplan wurde diskutiert und ohne Änderungen genehmigt.  Volker zum Verauf der Sitzung:     "Die durchgeführte Versammlung verlief m. E. erfolgreich und  konstruktiv. Mit den interessanten eingebrachten Diskussionsbeiträgen der Teilnehmenden war festzustellen, dass ein deutliches Interesse an der Weiterentwicklung des Vereins besteht."  

Was wurde in der bisherigen Vereinsarbeit geleistet?

Begonnen wurde mit der Beschaffung von weiterer Geschäftsausstattung wie Briefumschläge, Stempel etc. Es wurden  Dokumentenvorlagen überarbeitet und die Terminplanungen für die Arbeits-  und Vorstandssitzungen festgelegt. Auch die erarbeiteten Konzepte und Regelwerke wurden noch einmal einem Review unterzogen. In diesem sollte festgestellt werden, ob  es zu den bisherigen Ergebnissen erforderliche Änderungen gibt. Zum Thema Veränderung gibt es im Vorstand eine eindeutige Sichtweise " Wir haben das Verständnis, sinnvolle Veränderungen zu etablieren. Veränderung ist für uns normal, Stillstand für uns keine Option" .  Eine der Änderungen war z. B. unser Logo. Im Rahmen unserer Vorbereitungen zur Gründung des Förderverein war eine der Herausforderungen, ein Logo für unseren Verein zu entwerfen. Es sollte die Verbindung/Bezug zur Ortsfeuerwehr wiedergeben.  Da ein ähnlicher Schriftzug auch schon in der Vergangenheit und aktuell in Teilen der Ortsfeuerwehr wiederzufinden war, haben wir mit Ergänzungen unser erstes Logo erstellt.   Das alte Logo

Nach Recherchen und weiteren Überlegungen zum Design und der Aussagekraft des Logo’s haben wir uns entschieden, ein neues Logo zu kreieren. Es sollte nicht nur den Bezug zur Ortsfeuerwehr darstellen, es sollte grundsätzlich die Feuerwehr und die Verbindung zu Schöningen darstellen.  Es wurden die Farben der Stadt Schöningen, Rot und Gelb, und symbolisch das „Hand in Hand“ der Feuerwehr und Schöningen dargestellt.     Logo Frderverein 600X326  

    Erste Anmerkungen und Feedback waren positiv.

Was sind die nächsten Schritte? 

Auch in der Organisation der Vorstandsarbeit war und ist Optimierung eine unser dauerhaften Ziele. Die Geschäftordnung sowie die Regelungen zu den Finanzen werden in 2019 nochmals unter heranziehen der gewonnen Erfahrungen und ggf. neuer gesetzlicher Vorgaben kritisch geprüft und ggf. angepasst.

Hierzu Karl-Heinz:  "Im Wesentlichen Fokus stehen die Darstellung in der Öffentlichkeit sowie die Information an Mitglieder und Öffentlichkeit. Hier wollen wir uns der Medien wie Internetauftritt, Flyer und Werbung, für uns und die Feuerwehr, über Poster bedienen. Mit Motivation und Überzeugung müssen wir das Thema neue Mitglieder angehen. Hier sind die ersten Zielgruppen die  bisherigen Förderer und Gönner der Ortsfeuerwehr, die Mitglieder der Ortsfeuerwehr aller Abteilungenund die Bevölkerung. Entwürfe zu einem Rollup und Flyer liegen vor, diese werden zeitnah finalisiert und der Druck beauftragt. Die Internetseite wird gerade bearbeitet, ist aber schon in Teilen geschaltet und errreichbar. Bei dieser “Baustelle“  erwarten wir einen ordentlichen Arbeitsaufwand den wir bis Ende Septenber umsetzen wollen. Die bisherigen Förderer wurden im August angeschrieben, einige Rückmeldungen liegen vor. Um alle Mitglieder der Feuerwehr mit Informationen über eine  Mitgliedschafft zu erreichen wird ein Aushang im Gerätehaus erfolgen."